Sie sind nicht angemeldet.

Evergore Interview - Browsergame des Monats September 2013

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webgamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Evergore Interview - Browsergame des Monats September 2013

 

 

 

 

 

 

 

Die Wahl zum Browsergame des Monats September konnte spannender kaum mehr sein. Lange führte das Spiel Hidden Empire mit einem großen Vorsprung, doch dann erkannte Evergore die Vorteile dieser Wahl und setzte zum Endspurt an. Am Ende gewann das Rollenspiel überzeugend und verdiente sich somit dieses Interview !

 

 

 

 

 

 

 

Die Wahl zum Browsergame des Monats September konnte spannender kaum mehr sein. Lange führte das Spiel Hidden Empire mit einem großen Vorsprung, doch dann erkannte Evergore die Vorteile dieser Wahl und setzte zum Endspurt an. Am Ende gewann das Rollenspiel überzeugend und verdiente sich somit dieses Interview !

 

 

Webgamers

Hallo Chaos, herzlichen Glückwunsch zum Sieg bei der Wahl zum Browsergame des Monats September. Das war ja eine gigantische Aufholjagd. Was bedeutet Euch dieser Titel ?

 

Evergore - Chaos

Hallo Bay, vielen Dank für die Glückwünsche. Diesen Titel haben wir ohne Zweifel unserer Community zu verdanken. Die Spielerinnen und Spieler haben es ermöglicht, dass wir siegreich sein konnten. Daher auf diesen Wege noch einmal ein herzliches Dankeschön für die vielen Stimmen. Der Titel bedeutet uns insofern viel, da Browsergames in der heutigen Zeit mehr denn je auf Werbung angewiesen sind.Besonders beim harten Wettbewerb mit den riesigen Unternehmen und ihren pay2win Browsergames.

 

Webgamers

Evergore ist ja ein Rollenspiel... Kannst Du den Lesern mal grob erläutern, worum es bei Euch geht, welche Rolle ein Mitspieler eingeht und was für Funktionen es bei Evergore gibt ?

 

Evergore - Chaos

Völlig richtig, bei Evergore handelt es sich um ein Rollenspiel. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Helden, der zunächst in der Hauptstadt der Welt erwacht und von dort aus sein Glück in der Welt sucht. Während der Charaktererstellung hat der Spieler die Auswahl zwischen fünf verschiedenen Völkern: den Menschen, den Elfen, den Halbelfen, den Gnomen und den Zwergen. Diese Rassen unterscheiden sich stark in der Ausrichtung ihrer Fähigkeiten.

 

Der neue Held leiht sich im Wachhaus eine Trainingsausrüstung aus und gewinnt damit erste Kampferfahrungen auf dem Duellplatz, auf dem er sich mit anderen Helden messen kann. Neben den Duellen kann er mit alten Bekannten, neu gewonnen Freunden oder zufällig getroffenen Mitstreitern auf die Jagd gehen um begehrte Rohstoffe und Schätze von den unzähligen Monstern der Welten Evergores zu erbeuten. Allerdings sollte man sich vor "Helden" hüten, die vom rechten Pfad abgekommen sind und es vor allem auf volle Geldbeutel abgesehen haben.
 

Ein anderer großer Teil Evergores sind der Handel - sei es direkt mit anderen Spielern oder über die Auktionshäuser der Städte - und das Handwerk, dass sich in den Abbau von Rohstoffen, deren Verarbeitung und die Produktion von Ausrüstung aufteilt.
 

Ein weiterer wichtiger Aspekt sind die Gilden und Gildenstädte. Der Held kann entweder einer bereits bestehenden und etablierten Gilde beitreten oder auch selbst eine Gilde gründen und so Geschichte schreiben. Es gibt in den Welten Evergores jedoch auch viele Helden, die ohne Gilde sehr erfolgreich sind. Einer Gilde mit einer gewissen Mitgliederzahl, die lange genug besteht, ist es möglich eine eigene Siedlung zu gründen und so über ein eigenes Stück Land zu bestimmen. Dort können verschiedene Gebäudetypen errichtet werden um damit Besucher anzulocken, die aus einer kleinen Siedlung eine große florierende Stadt machen können.
 

Der Spieler hat es also selbst in der Hand, wie er die vielen Aspekte Evergores kombiniert. Die Welt bietet fast grenzenlose Entfaltungsmöglichkeiten.
 

Hier setzten auch das integrierte Forum und der Jagdchat an. Für viele Spieler endet ihr erstellter Charakter nicht mit den vorgegeben Möglichkeiten, sie leben stattdessen sein Handeln – sei es eine heldenhafte Drachenjagd oder nur ein gemütlicher Abend in der Taverne - in Textform aus, wie man es z.B. auch von klassischen Pen & Paper Rollenspielen kennt. Evergore hat einen eigenen Hintergrund, der von den Spielern mitgeprägt wird und hebt sich dadurch auch von anderen Fantasy-Spielen ab, die oftmals auf bereits existierenden Ideen basieren.
 

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielen ist es ebenfalls möglich in Evergore mit wenig Zeit genauso erfolgreich zu sein, wie ein Spieler, der täglich viele Stunden damit verbringt, zumal es keinerlei Premiumdienste gibt. Jeder Spieler ist in Evergore gleich.
 

 

Webgamers

Das hört sich ja spannend an ! Du hattest schon einmal angedeutet, dass Ihr gerade an einer neuen Version oder Update arbeitet. Was erwartet da den Spieler von Evergore ?
 

 

Evergore - Chaos

Ja. Im nächsten großen Update planen wir 2 verschiedene Neuerungen. Zum einen ein neues Design, an dem momentan unsere Grafikerin arbeitet; zum anderen ein flexibleres Kampfsystem für Jagd- und Gruppenkämpfe. Dabei können gegnerische Nahkämpfer am eigenen Nahkämpfer vorbeilaufen. Um die eigenen Kämpfer optimal zu positionieren, gibt es außerdem eine neue Option im Kampfverhalten. Für mehr Spannung bei Jagdkämpfen können künftig gegnerische Fernkämpfer auch die eigenen Fernkämpfer von Kampfbeginn anvisieren und ihnen Schaden zufügen.

 

Das Update zum Kampfverhalten läuft bereits auf dem Testserver und wird auf Herz und Nieren von unseren Spielern getestet.
 

Bis wir dieses Update einspielen, folgen jedoch noch einige kleine Patches, die die Spielbarkeit verbessern oder kleine Bugs ausbessern sollen.

 

Für die Zeit nach dem großen Update haben wir jedoch noch einige weitere Dinge in Planung, die wir aber noch gern für uns behalten möchten.

 

Webgamers

Wie wird Euer Kampfsystem ablaufen ? Wird man in diesem Rollenspiel nur verwundbar sein, oder kann der eigene Charakter auch im Kampf sterben ?

 

Evergore - Chaos

Das neue Kampfsystem läuft ja schon seit 2 Wochen auf dem Testserver. Ein Charakter, der in einem Kampf bewusstlos zu Boden geht, steht nach einer Regenerationszeit wie bisher auch wieder auf.

 

Der große Unterschied zum bisherigen Kampfsystem ist, dass ein gegnerischer Fernkämpfer nicht automatisch den eigenen Nahkämpfer angreift, sondern stattdessen den anzuvisierenden Gegner per Zufall auswählt. So kann es im Gegensatz zu früher passieren, dass auf einmal der Heiler zu Boden geht und die Gruppe den restlichen Kampf ohne Heilung auskommen muss.

 

Zusätzliche Spannung wird durch das mögliche Vorbeilaufen der gegnerischen Nahkämpfer geschaffen. Man kann sich also auch als Fernkämpfer hinter einem Nahkämpfer nie vollkommen sicher sein, dass man nicht selbst in den Nahkampf gezwungen wird.

 

Webgamers

Wieviele Mitspieler sind denn derzeit aktiv bei Evergore dabei ? Was ist Euer Ziel, wohin wollt Ihr ?

 

Evergore - Chaos

Evergore besitzt aktuell zwei Livewelten: Dunladan läuft seit 2006, Endurias seit 2009. Dunladan weist rund 800 und Endurias rund 1200 Spieler auf.

Da es einige Spieler gibt, die nur auf einer der Welten spielen und andere, die auf beiden Welten spielen, haben wir etwa 1500 Spieler.

Zusätzlich zu den beiden bekannten Welten gibt es seit diesem Jahr einen offenen Testserver, auf dem wir, wie der Name verrät, mögliche Neuerungen austesten, bevor wir sie auf die anderen beiden Welten übernehmen.

Welche Spielerzahl wir anstreben, ist eine schwierige Frage. Wir möchten gern weiterhin ausgezeichneten Support liefern und Evergore mit ständigen Updates weiterentwickeln. Wie hoch die Spielerzahlen steigen, wird die Zukunft zeigen - ausreichende Kapazitäten für neue Spieler haben wir. Unser Ziel ist es ein gutes Spiel zu liefern, dass unseren Spielern Spaß macht. Dies ist mit den momentanen 1500 Spielern genauso möglich, wie mit 5000.

 

Webgamers

Wachsende Mitgliederzahlen bedeuten auch für die Betreiber wachsende Kosten. Wie ich gesehen habe, habt Ihr einen Verein gegründet ? Wie finanziert Ihr das Spiel, wie könnte das mit mehr Mitgliedern aussehen ? Müssen die Mitspieler befürchten, dass irgendwann Bannerwerbung eingeführt werden muss, oder ein Premiumsystem ?

 

Evergore - Chaos

Richtig. Nachdem der ehemalige Betreiber und Schöpfer von Evergore, Zodiak2k, angekündigt hatte Evergore aufzugeben, haben sich acht Mitglieder aus der Community zusammengefunden und gemeinsam einen Verein gegründet, um das Spiel weiterhin betreiben zu können.

 

Bannerwerbung wird auf Evergore bereits seit zehn Jahren genutzt und hat sich als gute Hilfe etabliert, die Servermiete zu bezahlen. Aus diesem Grund werden auch alle Spieler darum gebeten, auf Evergore keine Werbeblocker zu nutzen, beziehungsweise eine Ausnahme für Evergore zu erstellen.

 

Ein Premiumsystem wird es für Evergore nie geben, da dies nicht zu unserer Community passt. Wie ich bereits gesagt habe - bei Evergore ist jeder Spieler gleich. Daher werden wir auch weiterhin auf kaufbare Vorteile verzichten.

 

Webgamers

Rundum hört sich das Alles richtig gut an ! Ich bedanke mich schon mal herzlich, dass Du Webgamers für das Interview bereitsgestanden hast... Eine abschließende Frage noch. Was könnt Ihr Neulingen versprechen, warum sollten sie auf jedenfall Evergore ausprobieren und wie werden Neulinge anfangs begleitet, gibt es ein Tutorial ?

 

Evergore - Chaos

Gern geschehen.


Es freut mich sehr, dass sich Webgamers mittlerweile zu einer Website mit solch einem großen Publikum entwickelt hat und wir hoffen, so viele neue Spieler erreichen zu können. Somit haben wir uns für diese tolle Chance zu bedanken.


Als Tutorial werden den neuen Spielern nach der Anmeldung automatisch zwei Nachrichten zugeschickt, die die ersten Schritte und wichtigsten Funktionen Evergores erläutern. Zusätzlich gibt es eine ausführlichere Dokumentation auf der Startseite und ein eigenes Wiki, dass sich detailliert mit allen Aspekten des Spiels beschäftigt.


Außerdem gibt es viele erfahrene Spieler, die es sich zur Aufgabe gemacht haben neue Spieler herzlich aufzunehmen, in Jagdgruppen zu integrieren und ihnen sogar kostenlose Ausrüstung zur Verfügung zu stellen.
Um dieses, von den Spielern selbst organisierte System zu unterstützen, möchten wir zukünftig ein zusätzliches Mentorensystem einführen.


Neulingen können wir einen einfachen und schnellen Einstieg in ein Browsergame versprechen, dass durch seine lebendige Community ein einzigartiges Spielerlebnis bietet.

 

Mehr zum Spiel findet Ihr hier (KLICK HIER)

 

Zuletzt bearbeitet von »Bay« am 1. Februar 2016.

Kommentare (1)

  • 1

    Von Sirana (Montag, 7. Oktober 2013, 18:12)

    Diesen Titel verdanken wir der Kraftanstrengung der Community. Nach Jahren ist sie immer noch aktiv, wenn auch geschrumpft. Aber ständig findet sich Nachwuchs, neue Spieler, die dem Charme des Spieles erliegen. Hoffentlich werden es durch die nun stattfindenden Veränderungen, an denen neben dem Team eben jene Community ihren Anteil hat, noch mehr Spieler. Die meisten Veränderungen sieht man ja kaum, aber beständig werden neue, kleinere Patches eingespielt, um Abläufe zu optimieren oder kleinere Bugs zu fixen.

    Chaos hat die Engine und die anstehenden Änderungen recht ausführlich beschrieben, doch den für mich wichtigstens Aspekt unterschlug er ein wenig: Das Rollenspiel, die Möglichkeit, einen ganz eigenen Charakter zu entwickeln und zu leben. Das reicht vom schwulen Zwergen bis hin zur schusseligen Elfe oder der wunderschönen und stolzen Menschenfrau, die in eine kleine, hässliche Gnomin verwandelt wurde. Einige nutzen Evergore tatsächlich nur oder fast ausschließlich als Rollenspiel. Ihre Charaktere sind über Wochen Level 1, stehen praktisch nur in der Hauptstadt, während sich die Spieler ganz dem Rollenspiel widmen.

    Es entstehen ausgefeilte Charakterdarstellungen, Spieler betreiben mit anderen Spielern Rollenspiel - sei es über iGMs oder in den verschiedenen Subforen, wie zum Beispiel in den Gildenforen oder in 'Was sich Wanderer erzählen...', wo aktuelle Geschehnisse beschrieben werden. Es finden sich sowohl große als auch kleine Gruppen, abgesprochene RPs finden statt, aber auch völlig freie, an denen sich jeder beteiligen kann - meist reicht eine kurze Absprache.

    Die Möglichkeit, Gilden zu gründen und Städte zu errichten, erlaubt es den Spielern, sich nach außen hin einer Gemeinschaft zugehörig zu zeigen (was an sich auch über die Darstellung geht). So können gemeinsame Rollenspielprojekte stattfinden, welche der Stadt zu neuen Besuchern und der Gilde zu neuen Mitgliedern verhelfen. Aber auch da ist das Wichtigste der Spaß am Rollenspiel.

    Die Engine mag so für einige nur Gerüst sein, wofür sie nur wenige Minuten am Tag aufbringen, wohingegen sie Stunden darauf verwenden, sich in eine andere Welt zu schreiben und Abenteuer zu erleben.