Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webgamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bay

Administrator

  • »Bay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 981

Danksagungen: 6728

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 16. März 2016, 21:08

Browsergame Talk - der tägliche Foren Stammtisch!

Browsergame Talk - der tägliche Foren Stammtisch!



Hallo liebe Webgamers Freunde,

meine private Zeit ist leider etwas geringer geworden, weswegen es doch auch ruhiger geworden ist. Mir ist nun die Idee gekommen, einen Browsergame Talk Thread zu eröffnen. Hier kann jeder von Euch täglich posten, was er rund zum Thema Browsergames loswerden möchte. Sei es eine Diskussion zu einem Spiel oder auch derzeitige Entwicklungsthemen, was sonst in anderen Threads keinen Platz hat.

Zudem werde ich ab und an eine "Frage der Woche" posten, um den Thread wieder neuen Nährstoff zu geben.

Frage der Woche
"Was für einen persönlichen Erfolg habt Ihr in den letzten Tagen in einem Browsergame erzielt?"



Liebe Grüße
Bay



Xugro

Fortgeschrittener

Beiträge: 164

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 16. März 2016, 21:48

Gibt es denn Interesse an Spieldesign hier im Forum? So etwas wie Extra Credits bloß in Textform für Browsergames?

Bay

Administrator

  • »Bay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 981

Danksagungen: 6728

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 16. März 2016, 23:33

Gibt es denn Interesse an Spieldesign hier im Forum? So etwas wie Extra Credits bloß in Textform für Browsergames?
Xugro, alles was mit Browsergames zu tun hat, auch Design, ist von Interesse.


Bay

Administrator

  • »Bay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 981

Danksagungen: 6728

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. März 2016, 23:40



http://www.dynaball.net/

Dynaball Browsergame zu verkaufen !

Es ist im Dynaball Kreis schon lange bekannt, aber in der Szene noch nicht groß verkündet worden. Club-Vote Spielleiter Daniel, der Dynaball gekauft hat, will das Game wieder verkaufen. Hauptgrund ist die Mehrfachbelastung, die er sicherlich unterschätzt hat. Das Game selbst lebt von seinem Livegame, bei dem man seinen Spieler selbst auf dem Feld steuern kann. Jeder Spieler betreibt eine Spielerkarriere, was sehr viel Spaß macht. Rund aktive 260 Mitspieler verzeichnet das Game, was noch ausbaufähig ist.

Wer das Game gerne übernehmen möchte, sollte zu Spielleiter Club-Vote Kontakt aufnehmen. Jedoch sei darauf hingewiesen, dass man hierzu schon gute Programmierkenntnisse haben sollte, damit man das Browsergame weiterentwickeln kann. Eine erst kürzliche Umfrage Ingame ergab, dass fast 40% der Spieler bereit wären für Premiumfeatures zu zahlen, wenn welche entwickelt werden würden. Einige Spieler davon würden mehr als 50 Euro im Jahr investieren.

Interessenten bitte mit ihm Kontakt aufnehmen --> http://webgamers.de/index.php?page=User&userID=737

LG Bay


djzk

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 16. März 2016, 23:51

Loswerden möchte ich viel, aber um mal klein anzufangen: ich vermisse die Zeit der klassischen Wirtschaftssimulationen mit Fabriken und Verkäufern in der Gegenwart (a lá Cains Producers & Traders).

Diese Spiele gibt es noch, werden aber immer weniger oder sind kurz vor dem aussterben (Tycoopoli$ von Maikel ist da ein gutes Beispiel). Wenn also jemand einen guten Tipp hat, wo man neben P&T noch eine gute WiSim in aktiver Entwicklung findet, so wäre ich dankbar.

Oder vielleicht sterben nur wir Fans solcher Spiele aus ... :rolleyes:

simbad

Profi

Beiträge: 868

Wohnort: Berlin

Beruf: Software Entwickler

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. März 2016, 09:57

@xugro:
Na ich denke eigentlich das Spiel-Design hier mit hingehört. Warum sollte es denn nicht?

@djzk:
Na ich finde sowas ja auch interessant obwohl ich solche Spiele noch nie in einer Online-Variante gespielt habe.
Vielleicht sterben die Sim-Freaks wirklich aus.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein
Das Entwickler BLOG
Pierre-Romain Main Page

Bay

Administrator

  • »Bay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 981

Danksagungen: 6728

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. März 2016, 10:05

Ich glaube weniger, dass die Sim Fans aussterben. Es liegt wohl eher daran, dass von den wenigen, guten Hobbyprogrammierern nicht viele Wirtschaftssimulationen bevorzugen. Ein P&T als Beispiel ist zudem auch noch wahnsinnig komplex, meine Hochachtung dafür.

Deswegen wird es für Programmierer, die sich WiSimulationen widmen eher von Vorteil sein, denn eventuell kann man hier doch auch eine größere Zahl an Spielern ansprechen und für sich gewinnen mit einem neuen Projekt.

LG


zodiac2k

Anfänger

Beiträge: 45

Beruf: Software-Entwickler

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. März 2016, 10:17

@simbad und djzk
Ich würde fast schon behaupten, dass die gesamte Browsergame-Szene gerade schrumpft. Zum einen stelle ich in meinem Bekanntenkreis von ehemaligen, eingeschworenen Browsergame Spielern eine deutliche Tendenz zu Apps fest oder zu grafisch anspruchsvolleren Browsergames, die jedoch meist von größeren Unternehmen erstellt wurden und entsprechend kommerziell orientiert sind.

Als Entwickler hat mich doch sehr interessiert, wieso das so ist. Zum einen haben sie gesagt, dass Apps schneller zugänglich sind und einfacher mal ein paar Klicks gemacht werden können. Zum anderen spielen sie inzwischen lieber ein Spiel flüchtig, auch wenn sie alle zwei bis drei Monate ein neues Spiel beginnen, als ihre immer weniger werdende Freizeit in ein einziges Spiel zu stecken, dass viel Zeit kostet um Kontakte zu pflegen und "vorn mitzuspielen". Zur Info... die Kontakte sind jetzt zwischen 25 und 40 Jahren alt und die Kontakte besteht zwischen 8 und 10 Jahren.

simbad

Profi

Beiträge: 868

Wohnort: Berlin

Beruf: Software Entwickler

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 17. März 2016, 10:41

Tja.
Das ist halt der allgemein zu beobachtende Trend bei den Browsergames, immer weniger Spieler.
Dabei habe ich halt auch schon festgestellt, das einfach auch die Update-Frequenz bei Hobby Betreibern sehr lang ist. Wenn die Einführung eines neuen Gebäude-Typen oder eines einzelnen Features ein Jahr braucht und dann noch nichtmal richtig funktioniert, dann hat halt keiner mehr Lust da mitzumischen.
Wird jede Änderung mit einem Reset des Spiels eingeleitet, noch schlimmer.

Ich habe so, während ich das schreiibe, das Gefühl, dass der Markt hektischer geworden ist und die Spieler genau diese Abwechslung haben wollen.
Das ist eben das was die großen leisten können.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein
Das Entwickler BLOG
Pierre-Romain Main Page

Selena

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 17. März 2016, 10:48

Bay, schreib das mit Dynaball doch als eine eigene News, ich glaub das geht hier sonst unter :(

zodiac2k

Anfänger

Beiträge: 45

Beruf: Software-Entwickler

Danksagungen: 11

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 17. März 2016, 10:52

Früher haben sich gute Browsergames dadurch ausgezeichnet, dass Spieler lange Zeit aktiv bei einem Spiel geblieben sind. Ich habe das Gefühl, die Community innerhalb eines Spiels hat nichtmehr so einen hohen Stellenwert, wie sie noch vor einigen Jahren hatte.

Ich denke, von Anfang an gut durchdachte Browserspiele, können auch ohne ständige Resets auskommen. Das Problem ist leider, dass viele Hobbyprojekte aus dem Bauch heraus entwickelt werden und dann einfach neue Funktionen zu große Änderungen zur Folge haben. Da müsste von Anfang an vielleicht etwas weiter gedacht werden als nur bis zum ersten halbwegs stabilen Release oder zum nächsten Patch.

Das Gefühl habe ich auch, dass der Markt hektischer geworden ist. Aber Hobbyentwickler können einfach nicht gegen siebenstellige Budgets der großen Spieleschmieden mithalten, was Geschwindigkeit und Umfang der Patches betrifft. Ich denke, das ganz junge Publikum ist eher Smartphone- und App-orientiert und die immer älter werdenden Spieler aus der boomenden Browsergame-Zeit haben einfach immer weniger Zeit zum Spielen durch die veränderte Lebenssituation.

simbad

Profi

Beiträge: 868

Wohnort: Berlin

Beruf: Software Entwickler

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 17. März 2016, 10:58

Jo.
Deswegen sehe ich mich mit meinem Simulationskern und der Möglichkeit das ganze in UML zu modellieren auf dem richtigen Weg, weil damit viel Arbeit abgenommen wird.
Eben um auch die Möglichkeit zu eröffnen bereits bestehende Games erst zu modernisieren und dann eben auch mit neuen Features versehen zu können.
Die Simulation könnte sich auch mit einer echten Android-App unterhalten, es steht also einer typischen Online-Variante eines Spiels nichts im Wege......

Das Problem ist, das ich halt kein Beispiel-Projekt habe, an dem man das ausprobieren könnte. Und mein eigenes geht so langsam voran, weil ich halt niemanden habe der das Frontend macht und die Grafiken. So kämpfe ich an allen Fronten gleichzeitig und versuche mehr oder minder ungeschickt ein solches Projekt irgendwo zu finden.
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.“Albert Einstein
Das Entwickler BLOG
Pierre-Romain Main Page

Alexa

Schüler

Beiträge: 99

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 17. März 2016, 14:38

Frage der Woche
"Was für einen persönlichen Erfolg habt Ihr in den letzten Tagen in einem Browsergame erzielt?"

hab in P&T endlich Level 5 erreicht.


Bay

Administrator

  • »Bay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 981

Danksagungen: 6728

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 17. März 2016, 16:01


Frage der Woche


"Was für einen persönlichen Erfolg habt Ihr in den letzten Tagen in einem Browsergame erzielt?"

hab in P&T endlich Level 5 erreicht.


Wow Glückwunsch Alexa. Das ist ein schweres Ziel und bedarf langfristige, gute Arbeit. :)


Mina

Fortgeschrittener

Beiträge: 354

Danksagungen: 268

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 17. März 2016, 18:14

Geheimniskrämerei ist meine neue Waffe.
Deswegen verrate ich den Namen meines neuen Projekts nicht.
Aber ein paar Ausschnitte werden nicht schaden, oder?
Hier kommt einer...
»Mina« hat folgendes Bild angehängt:
  • Glance.png

Beiträge: 740

Danksagungen: 130

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 17. März 2016, 18:20

Den Thread finde ich toll. Ein wenig rumquatschen gefällt mir immer ;)

Etwas Tolles habe ich diese Woche nicht beim Spielen erreicht, aber da ich die Info bekommen hatte, dass bei Mars-Tomorrow wieder mal eine neue Runden auf "meinem" server startet, bin ich wieder seit dem Wochenende dabei. Letzte Runde habe ich quasi ausgesetzt, weil ich genervt war, dass man die vorherige Runde abgebrochen hatte, um einem neuen Vermarkter zu gefallen. Jetzt bin ich wieder eingestiegen. Da ich die ganze Mechanik schon kenne, fällt mir der Einstieg entsprechend leicht. Wirklich gut finde ich die (für mich) neue Routenansicht, die beim Rauszoomen überblendet wird (siehe Anhang).

Mars Tomorrow ist übrigens auch eine Wirtschaftssimulation, bei der man aber nicht mit den Kollegen handelt, sondern wo es darum geht, die richtigen Ressourcen zur richtigen Zeit zu transportieren. Also streng genommen ist es eine Transportsimulation. Mars Tomorrow leidet aber auch darunter, dass deutlich weniger Leute spielen als man das offenbar gehofft hat. (http://webgamers.de/index.php?page=Thread&threadID=1669). Tatsächlich spielen derzeit etwa 500 Leute mit, dabei sind nur 4 von 36 Kolonien auf diesem server besiedelt. Das trifft offenbar trotz enormen graphischen Aufwand nicht den geschmack der Massen.


PS: Das mit dem separaten Thread für Dynaball sehe ich übrigens ähnlich wie Selena...
»Miriam Meernixe« hat folgendes Bild angehängt:
  • marstomorrow.JPG

Bay

Administrator

  • »Bay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 981

Danksagungen: 6728

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 17. März 2016, 18:25

Geheimniskrämerei ist meine neue Waffe.
Deswegen verrate ich den Namen meines neuen Projekts nicht.
Aber ein paar Ausschnitte werden nicht schaden, oder?
Hier kommt einer...
Dein Projekt gehört sicherlich zu den spannensten Projekten Mina :) Du hast absolut den richtigen Schritt gemacht, einfach nochmals neu angefangen zu Programmieren, denke nun wird der Erfolg sich auch einstellen.

Ich freu mich auch riesig, dass David nun an doctors office (http://webgamers.de/index.php?page=Thread&threadID=1592) wieder weiter macht, bzw. ebenso wie Mina das Game nochmals von Null an aufbaut. Da ich Wirtschaft-Simulations Fan bin, ist das ein Game nach meinem Geschmack. Er wird schon bald einen neuen Thread "Im Aufbau" aufmachen, der alte Thread wird dann geschlossen.

LG Bay


Cain

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Wohnort: Waldenbuch

Beruf: Einzelhandelskaufmann

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 17. März 2016, 19:01

Aktuell ist meine Zeit wie bei Bay auch sehr bescheiden . Daher habe ich mich in den letzten Wochen kaum gemeldet. Kurze Info von P & T , grade wurde die Challenge von den Spielern erfüllt, daher sobald das aktuelle Auto im KFZ-Bereich genug Spieleranteil erreicht hat ( ca halbes Jahr jetzt gedauert ) bekommen sie ein neues Fahrzeug zum Produzieren und verkaufen. Dies wird am Sonntag von mir ins Spiel eingepflegt werden. Die Luxuslimousine .

Diese Challenge ist auch eine Sache wo sich durch einsatz von einigen Spielern , die gesagt haben jetzt produzieren wir mal dieses Produkt aus dem Dornrösschenschlaf geholt haben.

BlackScorp

Moderator

Beiträge: 1 105

Wohnort: 127.0.0.1

Danksagungen: 179

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 17. März 2016, 19:24

Ich habe die Darstellung meines Sklaven marktes fertig gestellt, jetzt kommt das "Bieten" feature und anschlißend die zufällige Generierung vernüftig anpassen.



achso und meine A-Star implementierung hat nun eine kleine Doku auf der Startseite https://github.com/BlackScorp/astar
Qualität eines Codes misst man in WTF/Sekunde

Selena

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Danksagungen: 173

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 17. März 2016, 19:32

Hey coole Sache!

So ein Quasselthread hat einfach was.
Schöne Fortschritte sind da zu sehen! Mich persönlich freut es hier ja total, dass man auch so "Kleinigkeiten" zu Gesicht bekommt, die man sonst nicht wirklich in eine News oder einen Update-post packen würde.
Toll! :thumbsup:

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

BlackScorp

Legende: Moderatoren, Redakteur, Administratoren

Social Bookmarks

Thema bewerten