Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Webgamers. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Bay

Erleuchteter

  • »Bay« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 272

Danksagungen: 9255

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. November 2014, 21:01

Empfehlenswert - Final Cumeda > ein verdammt geiles Spiel !

Empfehlenswert - Final Cumeda > ein verdammt geiles Spiel !



Es geht weiter mit meiner NEWS-Reihe "Empfehlenswert" ! Gerade passend zur aktuellen Aktion "Reise durch die Galaxien", wo wir derzeit Final Cumeda durchspielen, möchte ich dieses Game auf ein wenig detaillierter Euch zeigen, denn es ist wirklich sehr faszinierend.

Beachtlich ist, dass Final Cumeda bereits Züge eines professionell entwickelten Browsergames annimmt. Man muss dabei aber wissen, dass hinter dem Game ein einzelner Programmierer steckt, der in unglaublich vielen Stunden aus dem Nichts ein geniales Game gebastelt hat. Nicht nur die Grafik ist beeindruckend, auch die Spielsteuerung lässt jeden Neuling staunen. Man kann, im Gegensatz zu vielen anderen Science-Fiction Browsergames, seine Raumschiffe in der jeweiligen Galaxie bewegen. Das Mutterschiff besitzt einen Hangar, in dem man verschiedene Schiffstypen entwickeln und stationieren kann. Während sich das Trägerschiff durch die Galaxie bewegt, ist es möglich kleinere Raumschiffe zu starten um Kometen, Sternenstaub und andere Dinge zu erkunden.



Wie Ihr im Bild seht, seid Ihr durchaus nicht alleine in der jeweiligen Galaxie. In der Startgalaxie kann man nicht angegriffen werden, die vorhandenen Schiffe sind friedlich gesinnt, welche man höchstens erkunden kann. Sobald Ihr aber mal in eine andere Galaxie springt, können da auf einmal feindliche Trägerschiffe sich tummeln, dann wird es ernst... Eine sehr spannende Geschichte, man weiß nie, was einen erwartet und wer so alles sich derzeit in den anderen Galaxien aufhält. Somit ist das Game nicht einfältig und kalkulierbar, was den Spaßfaktor nochmals auf Rekordniveau springen lässt. Die gestrichelte Linie zeigt an, wohin Euer Trägerschiff derzeit fliegt, Ihr seht es auch langsam sich bewegen und dies alles live ! Die gestrichelten Linien, die vom Schiff oder zur Route gehen, sind alles Raumschiffe, die ich losgeschickt habe um Komenten zu erkunden und Rohstoffe zu sammeln.



Links unten in der Übersicht findet Ihr auch noch ein tolles Chatfenster, was Ihr sogar zuklappen könnt, sollte es Euch stören. Allerdings findet Ihr hier immer wieder interessante Gesprächspartner, die Euch bei Euren Fragen helfen oder auch so gerne mal plaudern wollen. Ganz geschickt ist auch die Auswahl, ob man nur mit Leuten in der derzeitigen Galaxie oder eben global reden will.



Hier nun auch mal eine schöne Ansicht, wo man seine Flotte auf einen Blick hat. Wohin auch gerade jedes einzelne Schiff unterwegs ist, was man ansonsten auf der Gesamtansicht der Galaxie ebenfalls verfolgen kann. Hier hat man jederzeit die Möglichkeit seine Raumschifft auch umkehren zu lassen.



Das Ende der gestrichelten Linie zeigt an, was ich als Zielpunkt für mein Trägerschiff gewählt habe. Ich will diesen Planeten besuchen gehen um hier auch wieder wichtige Rohstoffe zu ernten, die ich brauche um den Bevölkerungszuwachs auf meinem Mutterschiff zu nähren und die Forschung sowie Ausbau anzutreiben. Es ist interessant, man bleibt nie stehen, sondern muss seine Quellen immer wieder aufs Neue suchen, damit man wachsen kann.



Richtig viel Spaß macht auch die Questreihe ! Diese ist sogar richtig prima abgestimmt, so dass man mit Beginn dieser Reihe auch sofort alle wichtigen Funktionen des Games kennenlernt. Anfangs ist es schwer zu wissen, wie man seine Schiffe im Orbit bewegen kann, aber dank der Quests lernt man dies unglaublich schnell. Als Belohnung für den erfolgreichen Abschluss erhält man als Spieler am Ende auch wichtige Rohstoffe, oder wie im Bild, zusätzlich noch einen Fusionstorpedo.



Grafisch auch richtig top sind die Bau- sowie Forschungsmöglichkeiten. Nicht nur tolle Bilder erklären sehr schnell, was man hier bauen oder erforschen kann, mit einem Klick auf das Bild öffnet sich auch ein Fenster, wo einem nochmals die Ionenkanone oder Impulstriebwerk erklärt wird. Falls man es noch nicht bauen kann, so kann man auf der Erklärungsseite noch einen Techtree aufrufen, der einem die Wege zeigt, die man noch braucht um ans Ziel zu kommen.



Euer Trägerschiff verfügt natürlich auch über Abwehranlagen, die zuvor allerdings erforscht werden müssen. Bevor Ihr als in feindliche Galaxien eintaucht, solltet Ihr hier schon Eure Eigenschutzeinrichtungen ausgebaut haben.

Um den Zusammenhalt von Spielern zu fördern, gibt es in vielen Browsergames Allianzen. Auch dies findet man bei Final Cumeda wieder, allerdings nennt man es hier "Konvoi". Ihr könnt Euch also mit mehreren Spielern zusammenschließen und einen Konvoi bilden. Ein Alleingang durch fremde Galaxien ist waaghalsig, deswegen bereitet Euch vor, damit Ihr nicht kalt erwischt werdet...


Ihr seht, Final Cumeda hat unglaublich viel zu bieten, deswegen kann ich nur jedem Science Fiction Fan empfehlen, es zumindest mal anzuspielen, denn Ihr werdet zum Großteil Gefallen daran finden !




(Quelle: )


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

Averlion (16.11.2014), Whocares (16.11.2014)

Social Bookmarks

Thema bewerten