alphatrader

Heute gibt es ein Interview mit Klaus-Martin Scheuer, dem Entwickler des Browsergames und Börsensimulation Alpha-Trader. Inspiriert wurde KM, wie er kurz genannt wird, von dem Browsergame „AG-Spiel Börsenspiel – Deine virtuelle Aktiengesellschaft“, ebenfalls ein Onlinegame, das er fast seit seinem Beginn 2010 in verschiedenen Positionen, vom Spieler, über die Börsenaufsicht bis hin zum Entwickler intensiv begleitet hat. Erst 2016 reiften in ihm Ideen und Pläne für eine eigene Umsetzung, dem Alpha-Trader.


Interview mit Klaus-Martin Scheuer (KM) von dem Browsergame Alpha-Trader

WebGamers:

Hallo Klaus-Martin, schön, dass Du da bist, erzähle uns doch ein bisschen von Dir!

KM von Alpha-Trader:

Hallo, ich bin Klaus-Martin oder auch nur KM. Ich bin 1984 geboren, Vater für vier Kinder, liebender Lebensabschlussgefährte und Softwareentwickler. Die Idee des autarken durch Spieler gemachten Finanzmarktes fasziniert mich seit 2010. Ich will für die Spieler die maximale Freiheit und viele Möglichkeiten, um kreativ zu spielen. So ist in Alpha-Trader immer alles erlaubt, was das Spiel selbst zulässt und was nicht gegen geltendes Recht verstößt. Alpha-Trader wurde von mir sehr offen konzipiert, so dass jeder, der es möchte, das Spiel mit einer eigenen Webseite, einer eigenen App, einem Tradingprogramm oder einer automatisierten Handelsstrategie spielen kann.

Wichtig ist mir dabei aber auch, dass man nicht programmieren können muss, um erfolgreich im Spiel zu sein. Ebenso widerstrebt es mir, dass Spieler sich Spielerfolge erkaufen können. Das Spiel ist voll umfänglich kostenlos spielbar. Man kann sich aber etwas Komfort einkaufen, wenn man über weniger Zeit, jedoch dafür über Geld verfügt. So möchte ich
Schüler, Studenten, Rentner usw. ins Spiel einbinden und ihnen eine tolle Spielerfahrung ermöglichen. Wer arbeitstätig ist und/oder über wenig Freizeit verfügt, kann sich mit einem Goldzugang etwas Komfort leisten. Mit diesem Geld finanziere ich den Betrieb, die Weiterentwicklung und das Marketing des Spiels.

WebGamers:

Worum geht es im Browsergame Alpha-Trader?

KM von Alpha-Trader:

Alpha-Trader.com ist eine Finanzmarktsimulation, in der die Spieler den Markt machen. Die Spieler leiten, gründen und besitzen Unternehmen. Sie handeln mit Aktien dieser Unternehmen und anderen Wertpapieren. Die Kurse der Wertpapiere werden durch den Handel der Spieler festgestellt.

Alpha-Trader.com bietet eine autarke Börse, an der die Marktteilnehmer direkt Einfluss üben können.

WebGamers:

Wie entstand die Idee?

KM von Alpha-Trader:

Schon seit 2010 war ich Teil des AG-Spiels, ebenfalls einem Börsenspiel unter der Führung des Betreibers Rady. Erst als Spieler, nach einem Monat als Admin Teil der Börsenaufsicht und lange Zeit als der Vorstandsvorsitzende der größten AG im Spiel, der Solid Profit AG. Dabei stand ich immer in regem Austausch mit Rady und musste eine Träne verdrücken, als ich im Frühjahr 2016 zeitweise pausieren musste und schließlich das Spiel aufgrund einer Veränderung im privatem Umfeld verlassen musste.

Inspiriert durch AG und motiviert eigene Vorstellungen umzusetzen, hatte ich 2016 im Zug spontan eine Idee. Ich öffnete eine Mindmap und begann dort zu notieren, wie für mich eine Finanzmarktsimulation als Browsergame aussehen könnte, die realitätsnah, aber dennoch spielerisch erlebbar sein sollte. Frei von jeglichen Beschränkungen sammelten sich viele Einfälle, so dass es noch einer weiteren Zugfahrt bedurfte, bis ich die Mindmap kurzerhand in einer WhatsApp-Gruppe mit Freunden aus dem AG-Spiel teilte.

Ein erstes Interview mit KM aus dem Jahre 2018.

So ganz ließ mich die Faszination des durch Spieler gemachten Marktes jedoch nicht los. Wegen der euphorischen Reaktion meiner AG-Spiel-Freunde begann ich kurz darauf mit dem Entwickeln eines Order Matching und einer Settlement Engine. Zwei Wochen später stand schon der Kern der Börse und Tests handelten eifrig darin.

Es gesellten sich Helfer dazu, die an einer Website und App arbeiteten. Ich konzentrierte mich auf das Backend und der API und so konnte nach wenigen Wochen schon die Betaphase gestartet werden. Es folgten unzählige Features, viel Brainstorming, eine neue Website, unzählige Gespräche mit Spielern, Anpassungen usw. Es wurde ein Gewerbe gegründet, um das Ganze auf eine solide Basis zu stellen und im August 2021 konnte endlich die „1.0“ – die stabile Version – verkündet werden. Die Betatester hatten ganze Arbeit geleistet und das Spiel zu dem gemacht,
was es heute ist. Seitdem befindet sich Alpha-Trader.com in ständiger Weitertwicklung durch Spielerfeedback und meinen Ideen.

WebGamers:

Team bestehend aus?

KM von Alpha-Trader:

  • KM – der Entwickler
  • Cerebro974 – der Community-Manager mit großem Herz und flinker Ansprechpartner
  • taker93 – unser App-Profi mit viel Erfahrung, Humor und Können
  • Renard – der fleißige Berichterstatter und Unterstützer der ersten Stunde
  • Toubieh – unser kreativer Kopf für findige Börsenfeatures
  • SerjTsipras – der gewitzte Planer, Intensivspieler und Adminexperte

WebGamers:

Seit wann gibt es das Projekt?

KM von Alpha-Trader:

Seit Mitte 2016 in der Beta, seit August 2021 als 1.0

WebGamers:

Wie lange war die Entwicklungszeit?

KM von Alpha-Trader:

Fünf Jahre

WebGamers:

Aktive Anzahl an Spielern?

KM von Alpha-Trader:

ca. 1.000 aktive Spieler.

WebGamers:

Nehmen die Spieler zu oder ab?

KM von Alpha-Trader:

Die Spielerzahl nimmt zu.

WebGamers:

Welchen Spielmodus gibt es?

KM von Alpha-Trader:

Das Spiel läuft unendlich.

WebGamers:

Welche Sprachen bietet das Spiel an?

KM von Alpha-Trader:

Aktuell Deutsch und Englisch, weitere Sprachen sind geplant.

WebGamers:

Hast Du einen eigenen Server?

KM von Alpha-Trader:

Ja, wir laufen in der Cloud.

WebGamers:

Wie groß ist der Zeitaufwand für einen Spieler pro Tag?

KM von Alpha-Trader:

Völlig beliebig, von einer Minute bis zu mehreren Stunden.

WebGamers:

Wie lange dauern die Berechnungen?

KM von Alpha-Trader:

Die gehen in der Regel instantan. Manches wird nur einmal am Tag berechnet, z.B. die eigene Highscoreplatzierung. So aktualisieren sich die Highscores permanent.

WebGamers:

Gibt es schon konkrete Zukunftspläne?

KM von Alpha-Trader:

Sehr sehr viele Featureideen sind in der Ausarbeitung, der Finanzmarkt bietet noch sehr viele Facetten, die man spielerisch abbilden kann.

WebGamers:

Gibt es besondere Entwicklungen?

KM von Alpha-Trader:

Im Spiel ist sehr viel für die Community vorhanden: Chat, Foren, Zeitung, Allianzen, Highscores, PN-System usw.

WebGamers:

Was sind die größten Problematiken?

KM von Alpha-Trader:

Das Spiel für Einsteiger nicht zu erschlagend zu designen. Durch die vielen Features und Möglichkeiten tun sich Neulinge meistens etwas schwer. Deswegen gibt es viel Hilfestellung, aber da ist immer noch Verbesserungspotential.

WebGamers:

Betreibst Du Marketing?

KM von Alpha-Trader:

Ja.  

WebGamers:

Hast Du Tipps für andere Entwickler?

KM von Alpha-Trader:

Schreibt Tests, fragt Euch bei jedem Feature, ob man es unbedingt braucht und redet viel mit Euren Spielern.

 

WebGamers:

Ist es ein kommerzielles Projekt?

KM von Alpha-Trader:

Ja, jedoch werden die Einnahmen in das Spiel reinvestiert.

WebGamers:

Gedanken zur Community?

KM von Alpha-Trader:

Eine bunte Truppe mit ganz vielen tollen kreativen Köpfen.

WebGamers:

Deckt das Projekt die laufenden Kosten bzw. macht es Gewinne?

KM von Alpha-Trader:

Noch nicht.

WebGamers:

Gibt es Social Media Accounts? Apps? Streaming?

KM von Alpha-Trader:

https://discord.com/invite/j5CHsPm

https://www.facebook.com/AlphaTraderCOM/

https://twitter.com/Alpha_TraderCOM

https://www.instagram.com/alphatradercom/

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.trader.alpha

WebGamers:

Gibt es ein persönliches Anliegen, das Du auf WebGamers mitteilen möchtest?

KM von Alpha-Trader:

Ich finde es klasse, dass Du das Projekt weiterführst und, dass es 2021 immer noch Leute gibt, die sich so für Browsergames einsetzen.

WebGamers:

Vielen Dank für das Interview!

2 thoughts on “Alpha-Trader

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.